DARC-Logo
Aktuell
Home
Projekte
OV-News
Terminkalender
OV-Abende

Aktivitäten
Allgemein
Ausbildung
Conteste
JOTA
Vorträge
Workshops
Veranstaltungen
Arbeitsgemeinschaft AFU

Q21 Intern
Forum
Verein
Vorstand
Kontakt
Impressum

DB0HWR
zur Homepage

DB0TFK
zur Homepage

 


des AJW-Referats des DARC

 
Förderpreis für Jugendarbeit 2007
 
OV Q21 ist Gewinners des Förderwettbewerbs des DARC-Jugendreferats
Das Referat für Ausbildung, Jugendarbeit und Weiterbildung  des DARC lobt einen Förderpreis für interessante und nachahmenswerte Projekte in der DARC Jugendarbeit aus. Neben Einzelprojekten im Rahmen der DARC Jugendarbeit kann auch eine ganzjährige intensive Jugendarbeit in den Gruppen in die Bewertung einbezogen werden. Für Ihr vorbildliches Engagement wurde am 23. Juni 2007 im Rahmen der HAM-RADIO in Friedrichshafen
der OV  Schwarzwälder Hochwald , Q21 mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

in der Bildmitte ein Teil der Jugendgruppe
bei der Preisverleihung in Friedrichshafen
 

Förderpreis für Jugendarbeit 2006

2. Platz beim Förderwettbewerbs des DARC-Jugendreferates ging an die Saar
Auch dieses Jahr vergab an der Ham-Radio das Referat für Ausbildung, Jugendarbeit undWeiterbildung des DARC (kurz: AJW) einen Förderpreis für interessante und nachahmenswerte Projekte in der DARC-Jugendarbeit. Gewürdigt werden hierbei herausragende Einzelprojekten im Rahmen der DARC -Jugendarbeit bzw. auch eine ganzjährige intensive Jugendarbeit in den Gruppen. Projekte
und Jugendarbeit von Einzelpersonen waren von der Teilnahme ausgeschlossen. Bei der Bewertung legt die Jury Wert auf Attraktivität der Projekte bzw. der Jugendarbeit.
 
Die Preisverleihung während der HAM RADIO fand diesmal auf der Aktionsbühne Im Messefoyer statt.
Hier die Preisträger:
1. Platz: VFDB Freiburg Z06/DARC OV Freiburg A05, Jugendtechnikclub
2. Platz: OV Schwarzwälder Hochwald, Q21
3. Platz: OV Ludwigsfelde, Y05
Die Auswertung wurde durch eine Jury des AJW Referats vorgenommen.
Hans-Otto, DL2KCI, Referat AJW

 

beim Jugendförderpreis 2007

des DARC

2. Platz für OV Q21
beim Jugendförderpreis 2006
des DARC